Letztes Feedback

Meta





 

WARRIOR

.
 
 
 
Genre: Sport-Drama       Jahr: 2011    Land: USA
               Länge: 139 Minuten    FSK: 16  
Regie: Gavin O´Conner  
Besetzung: Tom Hardy, Joel Edgerton, Nick Nolte
 
Zur Story:
In Warrior sieht man wie zwei verhasste Brüder unabhängig von einander und aus versciedene Gründen an einem Mixed Martial- Arts Wettbewerb teilnehmen. Beide kämpfen sich bis ins Finale vor und stehen sich dann im Kampf gegenüber.
 
 
Bewertung:
In diesem  großartigen Film sieht man drei Schauspieler die eine klasse Performance abliefern. Glaubhaft wird die zerissene Familienproblematik geschildert und man kann sehr gut nachvollziehen was dazu führt warum die Brüder Tommy und Brendan an dem Wettkampf teilnehmen. Außer einer guten Story zeigt noch sehr gute  Mixed Martial- Arts Kämpfe. Da wird schnell klar was für verschiedene Kämpfer die Brüder sind. Bei den Kämpfen fieberte ich mit den Protagonisten mit, vorallem wenn Brendan in den Ring steigt. Weil bei ihm entsteht eine Situation. Das Highlight des Filmes ist natürlich das Finale! Da stehen sich die Brüder gegenüber und das ließ bei mir abermals den Puls in die Höhe schießen. Ich habe bei diesem Kampf mitgefiebert wie bei dem ersten Rocky! Fakt ist das einer der besten Sport- Dramen die ich seit langen gesehen habe. Jeder der  ein Fan von dem ersten Rocky und/oder The Fighter ist der macht mit diesem Film keinen Fehler. Ich hätte mehr beachtung bewünscht. Es ist ein Film der gesehnen werden sollte!
 
 
Schon gewusst???
 
das Tom Hardy sich für seine Rolle 12,5 kg Muskelmasse antrainieren musste.
 
Nick Nolte war 2012 für seine Rolle für den Oscar nominiert als bester Nebendarsteller.
 
 
 
 

12.12.13 18:28

Letzte Einträge: Herzlich Willkommen!

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen